Das Rezept ist sehr einfach, man braucht nur die richtige Ausrüstung:

  • einen Tischkocher (auch Rechaud genannt)
  • einen schweren Suppentopf / Fonduetopf
  • Brennspiritus
  • lange Fonduegabeln

(Tipp: Irgendjemand hat immer eine Fondue-Set zu Hause.)

Veganes Suppenfondue

Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für 4

  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1l Gemüsebrühe (mit 2 Suppenwürfel oder selbstgemachten Suppenfond)
  • Champignons, Zucchini, Brokkoli oder anderes schnellkochendes Gemüse
  • Soja-Stücke / Soja-Schnetzel

Zubereitung

  1. Die Soja-Stücke gut eine Stunde in lauwarmen Suppenfond einweichen, danach gut ausdrücken und abtropfen lassen. Ev. Soja-Stücke in mundgerechte Portionen schneiden.
  2. Eine kräftige Gemüsesuppe anrichten. Man kann den Suppenfond vom einweichen wiederverwenden.
  3. Gemüse in mundgerechte (nicht zu kleine) Stücke schneiden.
  4. Gemüse und Soja auf Tellern am Tisch bereitstellen. Fond auf den Tischkocher stellen.
  5. Los gehts: Gemüse und Soja aufspießen und in die Suppe stecken.
  6. Nach kurzer Zeit entnehmen und mit den Soßen und Zuspeisen genießen.
  7. Viel Zeit lassen beim Essen!

Was fehlt sind natürlich noch die Saucen und Zuspeisen

Saucen

Zuspeisen

und viel mehr.