Rohveganer Bounty-Kuchen

Zubereitungszeit
Total

Zutaten für 1 kleine Torte

Für den Boden

  • 1 Tasse Nüsse nach Wahl (bei uns waren es Haselnüsse) für min. 2h eingeweicht
  • ¾ Tasse Datteln, für min. 1h eingeweicht, entsteint und grob geschnitten,

Für die Bounty Schicht

  • 300g Kokosflocken
  • 250ml Kokosmilch
  • 3 EL Kokosblütensirup

Für die Schoko-Glasur

  • 4 Rippen (roh)vegane Schokolade
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung

  1. Die Nüsse mit den Datteln in der Küchenmaschine mit dem Messereinsatz verarbeiten. Der "Teig" soll noch leicht stückig sein.
  2. Mit den Fingern in einen Tortenring mit ca. 18cm Durchmesser drücken, so dass der Kuchenboden entsteht.
  3. Kokosflocken, Kokosmilch und Kokosblütensirup in der Küchenmaschine gut vermischen. Auf den Kuchenboden geben und gut festdrücken. Für min. 2h kalt stellen.
  4. Die Schokolade mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Den Kuchen mit Hilfe eines spitzen Messers aus dem Tortenring befreien. Mit der Schokolade überziehen und noch mal kalt stellen, bis die Schokolade fest ist.
  5. Lasst es Euch schmecken!
Rohveganer Kokos Kuchen
© Veganblatt