Schnitzel müssen weder Fleisch noch Ei beinhalten. Hier kommt die gesunde vollwertige Variante:

Vegane Schnitzel

Kategorie
Hauptspeise
Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Tasse ungesüßte pflanzliche Milch
  • ½ Tasse Vollkornmehl
  • Vollkornbrösel
  • Gemüse Deiner Wahl in dünne (ca. 0,5-1cm) Scheiben geschnitten oder eingeweichte Soja- Lupinien- oder Seitanschnitzel
  • Salz
  • optional: Kräuter, Schale einer unbehandelten Zitrone und was Dir sonst noch so einfällt

Zubereitung

  1. Als erstes bereite alles fürs Panieren vor: in einem Teller Milch mit Mehl verrühren, so dass ein flüssiger Teig entsteht. Nach Belieben würzen und mit Kräutern, Zitronenschale,… verfeinern. Einen zweiten Teller mit den Bröseln vorbereiten.
  2. Nun die Schnitzel erst im Teig wenden und dann mit den Bröseln panieren. Jetzt hast Du die Wahl zwischen Backrohr oder Pfanne.

Option 1:

  1. Backrohr auf 200C vorheizen. Die panierten Schnitzel auf einem Blech mit Backpapier auflegen und für ca. 20 min bei 180°C in den Ofen bis die Hülle schön braun und der Kern schön weich ist. So sind die Schnitzel auch noch fettfrei, jedoch auch nicht so goldbraun knusprig wie aus der Pfanne.

Option 2:

  1. Pfanne mit Raps- oder Olivenöl aufstellen und die Schnitzel auf jeder Seite einige Minuten knusprig, goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
PS: Die Schnitzel lassen sich auch kalt super in einen veganen Burger verwandeln: einfach mit Salat, Tomaten, Gurken und ev. etwas Hummus in ein Brötchen packen und schon hast Du Deine Lunchbox gefüllt.

vegan-panieren

Siehe auch: