Viel Vitamin C, Mineralstoffe wie Mangan, Eisen und Zink bringen deinen Stoffwechsel in Schwung. Außerdem enthält Spinat viel Beta-Carotin und Lutein, die Farbstoffe des grünen Wunders. Sie wehren freie Radikale ab und schützen somit perfekt deine Zellen.

Wenn du etwas älteren Spinat bekommst, dann dünste ihn leicht an, etwas Muskatnuss und ein bisschen gehackter Knoblauch dazu und schon hast du die perfekte Beilage.

WAS DU NOCH NICHT ÜBER SPINAT WUSSTEST

  • Spinat aus Freilandanbau – hat einen geringeren Nitratwert als der aus dem Treibhaus
  • Kombiniere mit Vitamin C reichen Lebensmitteln – aufgepeppt mit Zitrone, etwas Paprika dazu? Damit kannst du das enthaltene Eisen besser aufnehmen.
  • Viel Vitamin E – hält deine Zellen jung und hat einen Anti-Aging Effekt auf deine Haut.
  • Muskelentspannung – das enthaltene Magnesium entspannt dich und deine Muskeln.

Versuch dich doch mal an einem leckeren Spinat-Melonen Smoothie zum Frühstück:

Zeit für Spinat

Zutaten für

  • 90g Jungspinat
  • ½ reife Avocado
  • 200g Melone (Honig- oder Zuckermelone)
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 4-5 Blätter Minze
  • Saft ½ Zitrone
  • 250-350ml Wasser

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixer oder Entsafter geben und einen Smoothie bzw. grünen Saft auspressen.

Am Ende noch so viel Wasser zugeben, bis du deine gewünschte Konsistenz erreicht hast. Weitere Rezepte wie dieses findest du bei Waste No Thyme.