Gemüsekuchen

Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für 4 Gemüsetiger

  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Hefewürfel oder ein Päckchen Trockenhefe
  • 1 Schuss Süße: Agaven- oder Ahornsirup
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Kräutersalz
  • 2 große Paprika
  • 400 g Tomaten
  • 300 g Zwiebeln
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Nussmuss
  • Frischer Basilikum

Zubereitung

  1. Hefe im handwarmen Wasser auflösen und einen kleinen Schuss Süße für die Hefe dazu geben.
  2. Das Mehl mit dem Salz vermischen und das Hefewasser dazu geben. Alles gut durchkneten bis ein einigermaßen glatter Teig entsteht. Dank des Vollkornmehls wird der Teig nicht vollkommen glatt, sollte aber nicht mehr ganz so stark kleben wie zu Beginn.
  3. Gut eine halbe Stunde oder länger an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Währenddessen die Tomaten häuten: Tomatenhaut einritzen, mit heißem Wasser übergießen und nach ein paar Minuten die Haut abziehen. Anschließend die Tomaten in Stücke schneiden.
  5. Paprika in Streifen schneiden.
  6. Zwiebeln schälen und klein schneiden.
  7. Das Gemüse in einer großen Pfanne in etwas Öl anbraten oder fettarm in etwas Wasser andünsten.
  8. Mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.
  9. Den Ofen auf 200°C vorheizen
  10. Den Teig ausrollen oder Portionsweise in eine eingefettete Quiche-Form dünn einlegen. Falls die Quiche-Form zu klein sein sollte: Teig-Reste können zu Dinkelbrötchen geformt werden oder den restlichen Teig wie eine Pizza belegen.
  11. Das Gemüse auf den Teig geben.
  12. Das Nussmus (je nach Belieben zum Beispiel Mandel- oder Sesammus verwenden) mit etwas Wasser verdünnen und über dem Kuchen verteilen.
  13. Bei 200° 45 Minuten backen.
  14. Vor dem Servieren kurz auskühlen lassen und mit frischen Basilikumblättern garnieren.

-KW