In dieser Variante harmoniert die erdige Rote Bete wunderbar mit dem rauchigen Tofu, dem frischen Apfel, dem cremigen Joghurt und den sauren Gurken. Überraschend lecker und dem Original sehr ähnlich.

Veganer Heringssalat

Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für 4 Personen

  • ca. 500 g Rote Bete (vorgekocht oder aus dem Vakuumpack)
  • 1 großer Apfel
  • 1 große weiße Zwiebel
  • 1 Block Räuchertofu
  • 200g eingelegte Gurken
  • 3 Hand voll Walnüsse
  • 2-3 Noriblätter
  • 2 EL Essig oder Zitronensaft
  • 400g Sojajoghurt
  • 4 EL Gurkenwasser
  • Salz, Pfeffer
  • Frische Petersilie (optional)

Zubereitung

  1. Rote Bete in kleine Stücke schneiden
  2. Apfel, Räuchertofu und Gurken ebenfalls in kleine Stücke schneiden
  3. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Halbmonde schneiden
  4. Walnüsse hacken
  5. Noriblätter mit einer Schere klein schneiden oder mit den Händen rupfen
  6. Sojajoghurt mit Essig, Gurkenwasser, Salz und Pfeffer würzen und gut unterheben. Für mehr Cremigkeit mehr Joghurt oder einen Schuss Sojasahne dazugeben
  7. Frische Petersilie hacken und dazugeben
  8. Mind. 2 Stunden kalt stellen und zusammen mit Brot, Kartoffeln oder pur genießen

Heringssalat vegan
Veganer Heringssalat im Brötchen

-KW