Deftig, lecker und vegan: Vegane Tintenfischringe. Bekannt von jedem Mittelmeerurlaub und Aufenthalten an der Nordsee, nur eben vegan.

Vegane panierte Calamari mit Petersilkartoffeln

Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für 2-3 Personen

  • 1 Packung vegane Tintenfisch-Ringe (z.B.: von Formosa)
  • 100 ml ungesüßte Sojamilch
  • 1 EL MyEy VollEy
  • Dinkelmehl
  • Vollkorn-Semmelbrösel
  • ½ kg Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Petersile-Kartoffeln

  1. Kartoffeln weich kochen und danach schälen (oder andersrum),
  2. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl und Petersilie schwenken.
  3. Salzen und Pfeffern

Vegane Calamari

  1. Eingepackte, gefrorene Calamari im Wasserbad auftauen.
  2. Drei Teller vorbereiten: Ein Teller mit Dinkelmehl. Im zweiten Teller EyGelb, Sojamlich gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dritter Teller mit Semmelbrösel.
  3. Die veganen Tintenfisch-Ringe im Dinkelmehl wenden.
  4. Danach in den zweiten Teller (MyEy / Sojamlich) eintauchen.
  5. Dann in den Bio-Semmelbröseln wenden.
  6. In einer Pfanne goldbraun herausbraten.
  7. Sogleich mit den Petersilkartoffeln servieren.
  8. Guten Appetit!

vegane calamares mit kartoffeln