So wenige Zutaten und so ein schönes Resultat! Rohköstliche Kekse sind einfach großartig. Dieses Rezept ist ein kleiner Vorgeschmack auf das Buch "Desserts roh und vegan" von Anja Stadelmann, das kommenden Sommer erscheinen wird. Wir danken Anja für dieses tolle Rezept und freuen uns schon sehr auf ihr Buch!

Rohvegane Zimtsterne

Zubereitungszeit
Total

Zutaten für ca. 15 Stück

  • 80 g getrocknete Apfelschnitze
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Zimt

Für den Guss:

  • 6 EL Kokosmus
  • 1 EL Apfel- oder Agavendicksaft
  • 5 EL Wasser

Zubereitung

  1. Die Apfelschnitze im Mixer zerkleinern und in eine Schüssel geben.
  2. Die Haselnüsse und den Zimt dazugeben, gut mischen.
  3. Esslöffelweise Wasser dazugeben, bis sich der Teig kneten lässt. Lieber zu wenig als zu viel, ungefähr 10 Esslöffel.
  4. Den Teig ausrollen und Sterne ausstechen. Auf ein Backpapier legen und entweder 2 Stunden im Dehydrator trocknen oder so belassen.
  5. Für den Guss das Kokosmus am besten in einem Wasserbad erwärmen, sodass es flüssig wird. Mit dem Dicksaft und dem Wasser zu einer zähflüssigen Masse mischen.
  6. Den Guss auf die Sterne geben und mit einem Holzstäbchen in die Spitzen tragen.