Mamas Liebling: Mini-Guglhupf (vegan)

Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für 5-8 Personen

  • 200 g Mehl (bei Vollkornmehl einfach etwas mehr Flüssigkeit verwenden)
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 15 g Backkakao
  • 125 g Zucker, Kokosblütenzucker oder Xylit
  • 125 g neutrales Pflanzenöl + etwas Öl oder Margerine zum Einfetten der Form
  • 160 ml Pflanzenmilch (z.B. ungezuckerte Bio-Reismilch mit Vanilleextrakt)
  • etwas Mineralwasser
  • Extras: Gewürze nach Belieben - Vanille, Kardamom, Nelken, etc.

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Förmchen bzw. Form hauchzart einfetten und evtl. mit Mehl ausstauben.
  3. Trockene Zutaten bis auf den Kakao in einer hohen Schüssel vermengen.
  4. Danach Öl und Pflanzenmilch nach und nach dazugeben, bis eine cremig-flüssige Teigmasse entsteht. Falls die Masse zu fest ist, einfach noch etwas mehr Pflanzenmilch oder Mineralwasser hinzufügen.
  5. Die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel gießen und den Backkakao unterheben. Eventuell einen Schuss Mineralwasser hinzufügen.
  6. Nun die Förmchen bzw. Form mit der hellen Teigmasse bis zur Hälfte befüllen, danach die Kakaomasse darübergießen.
  7. Mit einer Gabel die typische Marmorierung in den Teig "zeichnen".
  8. Den Kuchen bei 180°C Ober/Unterhitze für 30-50 Minuten backen. Öfter Stäbchenprobe machen.
  9. Die Förmchen bzw. Form aus dem Backrohr nehmen und etwas abkühlen lassen.
  10. Stürzen und nach belieben entweder klassisch mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoglasur überziehen und servieren.

Für dieses Rezept wurden Mini-Guglhupf-Förmchen verwendet, es funktioniert aber auch einwandfrei in einer normalgroßen Guglhupf-Form. Dann einfach die Backzeit dementsprechend nach oben anpassen (bis zu 1h) und die Stäbchenprobe machen (mit einem Zahnstocher o.ä. anstechen; falls Teig am Stäbchen klebt, noch weiter backen lassen).

Mini-Guglhupf
Mini-Guglhupf

-JK