Diese schokoladige Versuchung lässt garantiert jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen! Selbst meine Süßigkeiten-verschmähende, nicht vegane Schwester kann die Finger nicht davon lassen. Die Créme habe ich von dem einzigartigen Blog chocolatecoveredkatie.com, von dem ich schon so einige ausgezeichnete Rezepte probiert habe!

Veganer Chocolate Cream Pie

Kategorie
Kuchen
Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für 1 Kuchen

Für den Boden:

  • 180g Mehl
  • 1EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 140g kalte Margarine (Ich benutze Alsan)

Für die Créme:

  • 400g Seidentofu
  • 1 EL Kakaopulver (100%)
  • 1Pkg Vanillezucker
  • 3EL pflanzliche Milch
  • ¼ TL Salz
  • 250g Schokolade

Zubereitung

Für den Boden

  1. Mehl, Zucker und Salz vermengen, die in kleine Stücke geschnittene Margarine unterkneten. Falls der Teig zu bröselig ist, 1-3EL Wasser hinzufügen. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Teig ausrollen und in einer Pie-Kuchenform (xx cm). Mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 180°C Umluft ca. 10 min backen, bis die Ränder leicht bräunlich sind.
  3. Vollständig auskühlen lassen.

Für die Creme:

  1. Seidentofu, Kakaopulver, Vanillezucker, Milch und Salz mit einem Mixer bei hoher Geschwindigkeit verrühren. Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und unter die Masse rühren, bis eine gleichmäßige Créme entsteht (2-3min. auf hoher Stufe)
  2. Créme in den Pie-Boden leeren und gleichmäßig verstreichen.
  3. Mind. 2-3 Stunden kühl stellen und geniessen!

Vegane Chocolate Cream Pie Zutaten

chocchippie-zutaten2

chocchippie2

pSH