Zumal man meist alle Zutaten zu Haus lagernd hat, ist dieser schnelle Biskuitkuchen eine echte Bereicherung für jede Gelegenheit. Den Belag kann man je nach Inhalt des Obstkorbes oder Gartens variieren. Wir habens mit Ribiseln und Heidelbeeren ausprobiert und sagen, es schmeckt super! Natürlich lässt sich mit dem Rezept auch ein toller Kuchenboden zaubern, den man mit frischem Obst belegt.

Beeriger Biskuitkuchen

Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für 1 Springform

  • 225g Dinkelvollkornmehl (oder auch herkömmliches weißes Mehl)
  • 175g brauner Zucker (oder auch herkömmlicher weißer Zucker)
  • ¼l Wasser
  • 4TL Backpulver
  • 6EL neutrales Öl (zB Sonnenblumenöl), etwas mehr für die Form
  • optional: 2EL Kakaopulver
  • Ribisel und Heidelbeeren

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig mit dem Handrührgerät zu einem lockeren Teig vermixen. Eine Form einfetten und etwas mehlen oder bröseln. Teig hineingeben und mit Beeren belegen.
  2. Bei 180C für 20-25min backen. Auskühlen lassen, fertig!

schoko-beeren-kuchen