Als Einstimmung für den Bio-veganen Backkurs –Weihnachtsbäckerei Vollwert, von Veganpowercooking, gibt es ein schnelles, unkompliziertes Lebkuchenrezept um den ersten Gusto zu stillen.

Vegane Lebkuchenherzen

Zubereitungszeit
Kochzeit
Total

Zutaten für ca. 45 Herzen

Teig

  • 500g Dinkelvollkornmehl
  • 250g Bio-Rohzucker (von Wiener Zucker)
  • 200ml Sojasahne (z.B.: Joya Finesse)
  • 4 EL dunkles Kakaopulver (am besten Fair Trade)
  • 2 EL Lebkuchengewürz (z.B. Sonnentor)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 EL Amaretto oder Rum
  • Mehl zum Ausrollen
  • etwas Sojamilch zum Bestreichen

Glasur

  • 120g Rohrstaubzucker (eventuell selbst in einem Blender gemahlen)
  • circa 2 EL Wasser kalt (lieber zuerst weniger und dann etwas nachgeben)
  • 10 Tropfen ätherisches Orangenöl (z.B. Primavera)

Zubereitung

  1. Aus den Zutaten einen festen Teig kneten, mit etwas Mehl gut 1cm dick ausrollen und z.B. Herzen ausstechen.
  2. Mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Sojamilch bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 175C° ca. 10 min backen (Lebkuchen nie zulange backen, sonst wird er trocken).
  3. Aus Zucker, Wasser und Orangenöl einen dickflüssige Glasur herstellen und die noch heißen Lebkuchen damit bestreichen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
  4. Dieser Lebkuchen ist sofort weich und sollte alsbald gegessen bzw. in einer Keksdose aufbewahrt werden.

Lebkuchenherzen